Tchibo Tagesgeld 3,75 %

3,75 % Zinsen bei Beantragung im Kaffee-Shop
Artikel vom 18. Februar 2009

Ein Tagesgeldkonto ist ein einfaches Bankprodukt. Es funktioniert ähnlich dem Sparbuch: Geld einzahlen, auf die Zinsen warten.

Mit der Vermittlung von Tagesgeldkonten lässt sich kaum Geld verdienen, ein Grund dafür, dass es bei vielen Finanzberatern nicht auf dem Programm steht.

Mit der Masse kann man aber durchaus Geschäft machen. Dies beweisen die jährlichen Aktionen bei denen man ein Tagesgeldkonto im Lebensmitteldiscouter kaufen kann.

Letztes Jahr kooperierte die Volkswagenbank mit der Lebensmittelkette Lidl und verkaufte in wenigen Tagen mehrere tausend Konten über die Supermarktkass.

3,75 % bei Tchibo

Seit gestern gibt es in Tchibo-Filialen eine veränderte Version des Tagesgeldkontos der comdirect bank. Kaffee-Kunden bekommen sogar 0,5 % mehr als „normale“ Neukunden. Allerdings gilt dies nur für die hälfte des sonderverzinsten Betrags: 7.500 €. Guthaben darüber wird mit 2,5 % verzinst.

Unser Fazit

Das Angebot ist nicht das Bestmögliche, kann sich aber sehen lassen. Die comdirect gehört zu den Banken mit schnellem und professionellem Kundenservice. Und für jemand, der lieber Kaffee trinkt, als sich mit Finanzen zu beschäftigen, ist es gerade recht.

Die normale Neukundenaktion der comdirect und die Angebote weiterer Banken, finden Sie bei uns im Zinsvergleich . (gj)

Weitere News

<< „Topzins-Anlage“ der Commerzbank | 4,65 % Zinsen bei der SWK >>

Aktuelle News

Das Tagesgeldkonto zum Forex Depot
Artikel vom 31. Mai 2017

Rendite auf Girokonto noch möglich?
Aritkel vom 25. Mai 2017

Spare in der Zeit
Artikel vom 02. Mai 2017

Archiv

Wir archivieren unsere Nachrichten für einen Zeitraum von bis zu einem Jahr. [Archiv]