EZB Leitzinserhöhung wahrscheinlich im Juni 2007

EZB Zinserhöhung naht
Artikel vom 24. April 2007

Die Europäische Zentralbank (EZB) hat die Zinsen unverändert bei 3,75 % belassen. Dies war allgemein von dem Markt erwartet worden. Nach EZB Präsident Jean-Claude Trichet befindet sich die Geldpolitik weiter auf der "akkomodierenden Seite" und Inflationsrisiken müssten genau beobachtet werden.

Die Wortwahl des EZB Präsidenten wird von den Experten fast übereinstimmend beurteilt:
Im Mai wird keine Zinserhöhung erwartet. Viele Volkswirte erwarten eine Zinserhöhung auf 4,00 % im Juni. Einige Volkswirte sind sogar überzeigt, dass die EZB den Leitzins im Verlauf des Jahres auf über 4,00 Prozent anhebt.

Für Tagesgeld Anleger besteht also weiter Grund zur Freude.
Hohe Leitzinsen haben im Allgemeinen hohe Sparzinsen zur Folge - hiervon profitieren Tagesgeldanleger.
Allerdings geben die Kreditinsitute die Zinserhöhung der EZB nicht zeitgleich weiter - oft werden höhere Zinsen mit einer deutlichen Zeitverzögerung weitergegeben.

So erhöhen seit der letzten EZB Leitzinserhöhung immer wieder Kreditinstitute den Zinssatz für Tagesgeld - quasi peu à peu. Beispiel:
-  Die VW Bank erhöhte zum 15.04 auf das Tagesgeldprodukt online.pur den Zinssatz 
   auf 3,35 % p.a. 
-  Die Ziraat Bank erhöhte für ihr Girokonto zum 16.04.  den Zinssatz auf 3,6 % p.a. 
-  Die DKB erhöhte zum 1. April 2007 den Zinssatz für das Visa Card Konto auf 3,55 % p.a. . 

Tagesgeld Anleger sollten den Markt also aufmerksam beobachten.
Denn die Spanne zwischen den in der Zinsübersicht von tagesgeldkonto.de aufgenommenen Anbietern reicht von 2,00 % bis 4,00 %!

Weblinks:
Zinsübersicht von tagesgeldkonto.de

 

Aktuelle News

Geld attraktiv anlegen trotz Nullzins
Artikel vom 10. März 2016

Privatkredite als Alternative zu Banken
Artikel vom 06. Februar 2016

Broker im Test
Aritkel vom 06. Februar 2016

Archiv

Wir archivieren unsere Nachrichten für einen Zeitraum von bis zu einem Jahr. [Archiv]