1822direkt bietet hohe Zinsen auf Fest- und Tagesgeld

Fest-/Tagesgeldkombination
Artikel vom 29. April 2008

Die 1822direkt ist bekannt für Abwechslung: So hat tagesgeldkonto.de in der Vergangenheit immer wieder über neue Produkte bzw. Produktvariationen berichtet, mit der die Frankfurter Bank in den Kampf um neue Kunden bzw. neue Gelder gezogen ist.

Das neuste Produkt der Tochtergesellschaft der Frankfurter Sparkasse nennt sich "1822direkt-anlagekonto PLUS" und stellt eine Kombination zwischen einem Tagesgeld- und einem Festgeldkonto dar. Entgegen den häufig am Markt anzutreffenden sogenannten Kombiprodukten, die mit außergewöhnlich hohen Zinsen für Fest- oder Tagesgeld locken jedoch einen Fondskauf voraussetzen, zielt die 1822direkt mit dem neuen Produkt offensichtlich nicht auf potentielle Fondskunden ab. Dennoch ist die Verzinsung außergewöhnlich hoch.

Die Konditionen im Detail:
1.) Festgeld:
Laufzeit Zinssatz 5 - 50 TEUR Zinssatz > 50 TEUR
3 Monate 4,40 % 4,40 %
6 Monate 4,40 % 4,60 %
9 Monate 4,40 % 4,60 %
12 Monate 4,40 % 4,60 %

2.) Tagesgeld:
Betrag Zinssatz*
bis 10 TEUR 5,00 %
bis 30 TEUR 4,75 %
bis 500 TEUR 3,50 %
ab 500 TEUR 2,00 %

*Zinssatz bestehend aus:
1. variablem Basiszinssatz von 3,50% p.a. bis 500.000 Euro; 2,00% p.a. über 500.000 Euro;
2. garantiertem Bonuszins von 1,50% p.a. bis max. 10.000 Euro, 1,25% p.a. bis max 30.000 Euro. Die Bonuszinsen sind gültig bis 6 Monate nach Kontoeröffnung. Sowohl Basis- als auch Bonuszinssätze gelten nur für Geld, das von einer anderen Bank zur 1822direkt übertragen wird.

Mehr Informationen:
1822direkt-anlagekonto PLUS

 

Aktuelle News

Das Tagesgeldkonto zum Forex Depot
Artikel vom 31. Mai 2017

Rendite auf Girokonto noch möglich?
Aritkel vom 25. Mai 2017

Spare in der Zeit
Artikel vom 02. Mai 2017

Archiv

Wir archivieren unsere Nachrichten für einen Zeitraum von bis zu einem Jahr. [Archiv]