Tagesgeldkonto "CashSkyline" jetzt mit 4,80 % p.a.

1822direkt erhöht Tagesgeldzins
Artikel vom 20. Mai 2008

Die Direktbank der Frankfurter Sparkasse, 1822direkt, hat den Zinssatz für das kostenlose Tagesgeldkonto "CashSkyline" erhöht.

Die Verzinsung beträgt nun 4,80 % p.a. und gliedert sich wie folgt:

1.) variablem Basiszinssatz 4,00 % p.a. bis 500.000 Euro; 2,00 % p.a. über 500.000 Euro;
2.) garantiertem Bonuszins 0,80 % p.a., gültig 6 Monate ab Kontoeröffnung

Bei dem "CashSkyline" handelt es sich um ein Tagesgeldkonto, welches weder Mindestanlage voraussetzt noch Gebühren kostet. 

Das Angebot schlägt sich im Zinsvergleich von tagesgeldkonto.de recht gut: Nur die
GE Money Bank kann mit 5,00 % p.a. mehr bieten. Beide Angebote haben eine Gemeinsamkeit: Der jeweilige Zinssatz hat vom heutigen Tage aus gesehen eine 6 monatige Gültigkeit - danach muss mit einem niedrigeren Zinssatz gerechnet werden.

Fazit:
Wer sein Geld täglich verfügbar anlegen aber auf hohe Zinsen nicht verzichten möchte kommt an einem Tagesgeldkonto nicht vorbei. Das Zinsniveau ist zur Zeit sehr hoch und die Banken reissen sich um neue Kunden. Clevere Sparer sollten diese Situation nutzen.

Mehr Informationen:
Tagesgeldkonto "CashSkyline" der 1822direkt
Zinsvergleich von tagesgeldkonto.de

 

 

Aktuelle News

Geld attraktiv anlegen trotz Nullzins
Artikel vom 10. März 2016

Privatkredite als Alternative zu Banken
Artikel vom 06. Februar 2016

Broker im Test
Aritkel vom 06. Februar 2016

Archiv

Wir archivieren unsere Nachrichten für einen Zeitraum von bis zu einem Jahr. [Archiv]