Jahresrückblick

Jahresausklang 2007: Rückblick & Vorschau
Artikel vom 20. Dezember 2007

von Christoph Schmitt
Das Jahr 2007 neigt sich zu Ende und wie jedes Jahr fasst tagesgeldkonto.de die Entwicklungen und Trends des Jahres zusammen und gibt einen kleinen Ausblick auf 2008.

Das Jahr 2007 war vor allem durch Zinserhöhungen geprägt:
Bedingt durch das Anziehen der Konjunktur im europäischen Raum erhöhte die Europäische Zentralbank (EZB) den Leitzins mehrmals. Infolge dessen haben viele Institute ihren Zinssatz für Tages- und Festgeld angepasst. Anleger haben so das ganze Jahr über von attraktiven und immer wieder noch attraktiveren Angeboten profitiert: Denn neben den ohnehin attraktiven Angeboten im Tages- und Festgeldbereich brach ein regelrechter Kampf der Institute um neue Kunden aus. Sogenannte Lockvogelangebote gab es quasi an jeder Ecke. Ob klassische Filialbank oder moderne Direktbank: Jeder wollte durch die hohen Zinsen profitieren und neue Kunden gewinnen.

Der Trend der Zinserhöhungen wurde durch den Kampf um Kunden beschleunigt: Immer mehr Institute erhöhten und erhöhen die Zinsen, ohne dass es hierfür eine für das Institut aus Aspekten der Geldbeschaffung wirtschaftliche Notwendigkeit gibt. Jüngst erhöhte beispielsweise am 20.12.07 die Credit Europe Bank erneut den ohnehin attraktiven Zinssatz für Festgeld und bietet Anlegern nun bis zu 5,40% Zinsen p.a. auf Festgeld - ein Zinssatz also, der weit über dem Marktzins liegt. Um ein weiteres Beispiel aus dem gnadenlosen Kampf der Institute um Kunden zu benennen, sei die Volkswagen Bank benannt. Diese erhöhte vor Kurzem den Zinssatz auf Tagesgeld auf 4,25 % p.a. .

Ob Lockvogelangebot oder einfach nur marktbedingte Zinsanpassung: Der Anleger konnte hiervon in jedem Fall profitieren - immer vorausgesetzt, dass er sich über die Angebote im Detail informiert und Lockvogelangebote ein zu schätzen weiss. Aber wofür gibt es schliesslich tagesgeldkonto.de? Es sei an dieser Stelle darauf hingewiesen, dass alle Meldungen des Jahres 2007 online im Archiv (im Bereich News) abrufbar sind.

Das zuvor genannte Beispiel der Zinserhöhung der Credit Europe Bank am 20.12.07 gibt einen guten Anhaltspunkt dafür, wie es im Jahr 2008 weitergeht. Die Phase der Zinserhöhungen ist nach Ansicht von tagesgeldkonto.de nicht abgeschlossen. Der wirtschaftliche Aufschwung wird sich europaweit fortsetzen - auch wenn der Einzelne hiervon nicht unmittelbar etwas mitbekommt. Die EZB wird den Zinssatz erneut erhöhen und viele Institute werden wie die Credit Europe Bank weiter an der Zinsschraube drehen und Anleger mit attrativen Zinsen überhäufen.

tagesgeldkonto.de wünscht allen Besuchern ein schönes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr 2008!

(CS)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Aktuelle News

Das Tagesgeldkonto zum Forex Depot
Artikel vom 31. Mai 2017

Rendite auf Girokonto noch möglich?
Aritkel vom 25. Mai 2017

Spare in der Zeit
Artikel vom 02. Mai 2017

Archiv

Wir archivieren unsere Nachrichten für einen Zeitraum von bis zu einem Jahr. [Archiv]