Börse auf Talfahrt - Tagesgeld attraktiver denn je

23.01.08
Artikel vom 23. Januar 2008

Seit gut sieben Jahren existiert tagesgeldkonto.de. Damals wurde tagesgeldkonto zu einer Zeit gegründet, als die Börse ihren vorläufigen Höhepunkt erlebte. Nach dem dann folgenden Crash gab es in Deutschland einen neuen Trend: Tagesgeldkonten sind aus der heutigen Zeit nicht mehr wegzudenken.

Seit Montag, 22.01.08, geht es mit den Börsen weltweit bergab. Das Vertrauen in die Märkte scheint gebrochen. Zwar reagierte die amerikanische Notenbank sehr schnell und senkte den Leitzins noch vor dem ersten Handelstag - doch dieser positive Effekt wirkte nur kurzfristig. Die EZB beteurte zwischenzeitlich am Leitzins nichts ändern zu wollen. Sodann sackte der DAX am Dienstag, 23.01.08 erneut ab.

Und wieder gewinnt Tagesgeld erneut an Attraktivität. Seit dem Crash kann tagesgeldkonto.de einen höheren Ansturm von Besuchern verzeichnen und wieder einmal fragt sich ein Teil der Deutschen: Wie kann ich mein Geld in einer solchen Zeit der Unsicherheit sicher und dennoch gut verzinst anlegen?

Die Antwort lautet seit sieben Jahren gleich: Tagesgeld.
Tagesgeld ist die einzige Möglichkeit, Geld hochverzinst, sicher und dennoch täglich verfügbar anzulegen. Das hohe Zinsniveau in Europa macht die Entscheidung, Geld auf ein Tagesgeldkonto zu transferieren, noch leichter: Wer sich die Zinsübersicht von tagesgeldkonto.de anschaut, stellt fest: über 4,00 Prozent Zinsen auf ein Tagesgeldkonto sind ohne weiteres möglich. Wer sich das hohe Zinsniveau für eine längere Zeit sichern möchte, sollte darüber nachdenken, zumindest einen Teil seines Vermögens in Festgeld zu investieren. Unsere Festgeldübersicht hilft bei der Auswahl.


FAZIT:
Mit der Börse geht es auf und leider auch immer wieder mal bergab. Wer ruhig schlafen möchte und dennoch hohe Zinsen kassieren möchte, eröffnet ein Tagesgeldkonto.

 

Mehr Informationen:
Kontoeröffnung eines Tagesgeldkontos

 

Aktuelle News

Geld attraktiv anlegen trotz Nullzins
Artikel vom 10. März 2016

Privatkredite als Alternative zu Banken
Artikel vom 06. Februar 2016

Broker im Test
Aritkel vom 06. Februar 2016

Archiv

Wir archivieren unsere Nachrichten für einen Zeitraum von bis zu einem Jahr. [Archiv]